Direktnavigation

afh-Luebeck.de > Akademie > Aktuelles > Weiterlesen

2017-02-02 09:27

Gesellenfreisprechung: 157 junge Hörakustikerinnen und -akustiker erhalten Gesellenbrief

 

Insgesamt 157 Lehrlinge der Hörakustik aus dem gesamten Bundesgebiet legten am Samstag nach dreijähriger Ausbildung erfolgreich ihre Gesellenprüfung ab. Im Anschluss an die Prüfung erhielten die Jungakustikerinnen und -akustiker ihre Gesellenbriefe. Die feierliche Freisprechung fand mit über 300 Personen mit Ehrengästen, Familie und Freunden in Lübeck, dem Sitz des Campus Hörakustik, statt. Das Grußwort sprach Günther Stapelfeldt, Präsident der Handwerkskammer Lübeck.

 

Die drei Prüfungsbesten dieses Winterabschlussjahrgangs sind Marina Scheef aus Schenefeld als Gesamtbeste gefolgt von Lisa Müller aus Ottweiler mit der besten schriftlichen Prüfung. Kerstin Wilhelm aus Dresden erlangte die höchste Punktzahl in der praktischen Prüfung.

 

„Die Lehrlinge haben sich für einen abwechslungsreichen und verantwortungsvollen Beruf entschieden“, sagt Marianne Frickel, Präsidentin der Bundesinnung der Hörakustiker (biha). „Dieser Gesundheitsberuf verbindet in einmaliger Weise technische, medizinische und handwerkliche Leistungen. Und dabei sind die Hörakustiker immer nah am Menschen.“ Außerdem macht die Ausbildung sich bezahlt: So gut wie alle Absolventen haben ihren anschließenden Arbeitsvertrag bereits in der Tasche. Die meisten werden direkt von ihrem Ausbildungsbetrieb übernommen.

Zurück