Direktnavigation

afh-Luebeck.de > Barrierefreiheit

Barrierefreiheit

"Inklusion beschreibt die Gleichwertigkeit jedes Individuums, ohne dass dabei Normalität vorausgesetzt wird. Normal ist vielmehr die Vielfalt, das Vorhandensein von Unterschieden."

 

Die Akademie für Hörakustik hat sich gemeinsam mit ihren Partnern auf dem Campus Hörakustik das Ziel gesetzt, die UN-Behindertenrechtskonvention nicht nur durch eine Vielzahl baulicher und ausstattungstechnischer Maßnahmen, sondern auch in allen Bereichen der Aus- sowie Fort- und Weiterbildung umzusetzen. Unabhängig von Geschlecht, Alter oder Herkunft, von Religionszugehörigkeit oder Bildung, von eventuellen Behinderungen oder sonstigen individuellen Merkmalen - alle sind willkommen auf dem Campus Hörakustik.

 

Für die Umsetzung hat die Akademie gemeinsam mit der Landesberufsschule für Hörakustiker den „Aktionsplan Inklusion“ erarbeitet. Er beinhaltet konkrete Maßnahmen im Hinblick auf eine inklusive Gesellschaft und eine barrierefreie Lernumgebung. Dabei besteht ein wesentliches Ziel darin, alle Kursteilnehmer sowie alle Mitarbeiter für dieses wichtige Thema zu sensibilisieren und die Bewusstseinsbildung zu intensivieren.

 

Die Entwicklung des Aktionsplans Inklusion wurde durch hörkomm.de begleitet, ein vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördertes Projekt zum barrierefreien Hören und Kommunizieren in der Arbeitswelt. Einbezogen im Sinne der Partizipation wurde insbesondere der Deutsche Schwerhörigenbund e.V. (DSB) sowie der Landesbeauftragte für Menschen mit Behinderung in Schleswig-Holstein, Prof. Dr. Ulrich Hase. Im Hinblick auf die Nachhaltigkeit des Projektes wird der Aktionsplan laufend angepasst und weiterentwickelt.